redewendungen englisch

6 Ressourcen für einen Einblick in englische Redewendungen

„It’s all Greek to me!“

Wir sagen das, wenn wir etwas nicht verstehen.

Wie gesprochenes oder geschriebenes Griechisch macht es für uns keinen Sinn.

Und genau so fühlen sich viele Englischlernende mit Redewendungen (Idiomen).

Idiome sind lustige, bunte und ausdrucksstarke Redewendungen, die im Gespräch verwendet werden. Und für ESL-Studenten sind sie nicht einfach zu lernen.

Das Problem mit englischen Idiomen ist, dass sie sehr verwirrend sein können. Was bedeutet „it rains cats and dogs“ wirklich, und warum sagen die Leute es, wenn es stürmisch ist?

Dies liegt daran, dass Idiome nicht direkt übersetzt werden können. Stattdessen musst du die Bedeutung des Ausdrucks lernen, nicht die einzelnen Wörter.

Dennoch ist es der beste Weg, wie ein englischer Muttersprachler zu klingen die Idiome zu beherrschen. Sie mögen keinen Sinn ergeben, aber sie werden oft von englisch sprechenden Menschen benutzt.

Haben Idiome dich die Wände hochgehen lassen („driving you up the wall“)?

Wenn ja, schauen wir uns einige Ressourcen an, die dir helfen sollen, englische Idiome zu lernen und wann du sie einsetzen kannst.

6 Ressourcen, die dir helfen englische Redewendungen zu lernen

Learn a foreign language with videos

Idiom des Tages

Wusstest du, dass Wörterbücher wie Merriam-Webster und Dictionary.com eine Wort-pro-Tag-Funktion haben, mit der du dein Vokabular aufbauen kannst? „Idiom des Tages“ von EnglishClub funktioniert genauso, aber mit Idiomen.

Wenn du die Webseite einmal am Tag besuchst, lernst du ein neues Idiom und siehst genau, wie es in einem Satz verwendet wird. Es gibt sogar ganz unten auf der Seite ein „Quick Quiz“, so dass du überprüfen kannst, ob du alles verstanden hast.

Was an dieser Seite gut ist, ist dass es dir einige der gebräuchlichsten englischen Redewendungen beibringt, damit du etwas über diese erfahren kannst, bevor du sie in Büchern liest oder sie in Gesprächen hörst. Es ist auch ideal für Studenten, die lernen möchten, wie man Idiome benutzt, aber keine Zeit haben, sich eine lange Liste von Ausdrücken einzuprägen.

FluentU

redewendungen englisch

Im Gegensatz zu anderen Sprachlernplattformen vermittelt FluentU dir nicht nur die Grundlagen der englischen Sprache, sondern es lässt dich eintauchen in die Kultur, so dass du so Englisch lernen kannst, wie es ein Muttersprachler tut.

Idiome ändern sich je nach Kultur. Ein gängiges Idiom in Großbritannien mag seltsam klingen, wenn es in den Vereinigten Staaten oder Australien verwendet wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Kontext jedes Idioms zu lernen, anstatt einfach dessen Bedeutung.

Mit FluentU kannst du englische Redewendungen üben, indem du dir Gespräche von Muttersprachlern anhörst oder durch Popkultur lernst, so dass du eine bessere Vorstellung davon hast, wie und wann du das richtige Idiom verwendest.

Du kannst FluentU auf der Webseite mit deinem Computer oder Tablet nutzen oder noch besser, lade dir die FluentU-App aus dem iTunes-Store oder dem Google Play-Store herunter.

Außerdem erhältst du eine kostenlose 15-tägige Testversion, um FluentU zu testen und zu entscheiden, ob es für dich richtig ist. Warum nicht es nicht einmal versuchen?

The Phrase Finder

Wünschst du dir eine umfassendere Ressource für Idiome? Eine, die Hunderte von verschiedenen Ausdrücken enthält, aber organisiert und einfach zu benutzen ist? Dank des Phrase Finders kannst du häufig verwendete englische Idiome auf die gleiche Weise nachschlagen, wie du Wörter in einem Wörterbuch nachschlägst.

Der Phrase Finder ist ein Wörterbuch für Redewendungen und Idiome. Dort findest du Ausdrücke, die in Kategorien angeordnet sind, wie zum Beispiel:

Wenn du jemand bist, der tiefer in die Bedeutung von Idiomen einsteigen möchte, wirst du diese Seite lieben. Sie ist ein wenig anders als andere Ressourcen, die dir die Bedeutung verschiedener Idiome beibringen.

Neben dem Erlernen der Verwendung von idiomatischen Ausdrücken erhältst du auch eine kurze Geschichtsstunde darüber, wie diese Idiome sich verbreitet haben. Und einige dieser Geschichten sind wirklich interessant!

„Work on Your Idioms“ von HarperCollins

Ideal für alle, die gerne offline lernen, ist „Work on Your Idioms“ ein umfassendes Lehrbuch mit 300 der gebräuchlichsten Redewendungen in der englischen Sprache. Das Buch ist für Schüler zwischen den B1- und C2-Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, was bedeutet, dass es am besten für mittlere und fortgeschrittene ESL-Studenten geeignet ist — nicht für Anfänger.

Da dieses Buch ein Lehrbuch und nicht nur ein Idiomwörterbuch ist, enthält es auch Übungsaufgaben und Antwortschlüssel, um dein Wissen über die behandelten Idiome zu testen. Anstatt Idiome einfach aufzulisten, werden sie in Einheiten gruppiert, die einem bestimmten Thema folgen, so dass die Ausdrücke leichter zu merken sind.

Es gibt sogar Studientipps und spezielle Anmerkungen, die die Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch mit einigen Idiomen betrachten.

Alles in allem ist „Work on Your Idioms“ ein ausgezeichnetes Lernwerkzeug für alle, die Arbeitsbuchaktivitäten mögen.

„Oxford Dictionary of English Idioms“ von Oxford University Press

Das „Oxford Dictionary of English Idioms“ verfügt über mehr als 6.000 bekannte englische Redewendungen, die dir beim Englischlernen wahrscheinlich über den Weg laufen werden.

Dieses Buch funktioniert wie ein Standardwörterbuch, aber anstatt einzelne Wörter zu betrachten, zeigt es dir die Bedeutung von Idiomen auf und wie sie in Sätzen verwendet werden. Das Wörterbuch weist auch auf den Unterschied zwischen amerikanischen und britischen Idiomen hin, die ähnliche Bedeutungen haben, aber unterschiedliche Wendungen sind, wie „all over the place“ (AmE) im Vergleich zu „all over the shop“ (UK).

Die Wendungen unterscheiden sich leicht, werden jedoch beide als eine Möglichkeit verwendet, um auszudrücken:

  • In allen Richtungen: „The toys were scattered all over the place.“
  • Etwas Unorganisiertes: „His speech was all over the shop.“
  • Überall: „I’ve been looking all over the place for that book.“

Das „Oxford Dictionary of English Idioms“ ist eines der umfassendsten Bücher, die du für Idiome erhalten kannst – insbesondere für das Lernen von Ausdrücken, die im britischen Englisch verwendet werden. Aus diesem Grund ist es ein tolles Buch, dass man immer in der Nähe haben sollte, wenn man Englisch lernen möchte, aber keinen Zugang zum Internet hat.

Memrise

redewendungen englisch

Memrise ist eine beliebte Sprachlern-App, die du auf deinem Desktop-Computer sowie auf deinem Android oder iOS-Gerät verwenden kannst.

Wie bei anderen Sprachlern-Apps funktioniert Memrise, indem es dir Wörter und Ausdrücke beibringt und dein Wissen am Ende des Kurses testet. Einer der großen Vorteile von Memrise ist die Vielfalt an Englischkursen, aus denen du wählen kannst. Und da Benutzer ihre eigenen Kurse erstellen können, gibt es viele spezifische Memrise-Lektionen, die du in anderen Sprachlernprogrammen nicht findest.

Und einige dieser Lektionen umfassen Slang und Redewendungen.

Sobald du dich für die Nutzung von Memrise angemeldet hast und dich auf der Webseite oder in der App umsiehst, stößt du auf eine Vielzahl von Englischkursen, die Grammatik, Wortschatz oder in diesem Fall Idiome abdecken. Einige der beliebtesten Idiom-Kurse sind:

  • 350 Idiome, Sprüche und Slang: Dieser Kurs umfasst 30 Stufen und insgesamt 350 verschiedene amerikanische und britische Redewendungen und Slangwörter, die dir helfen werden, mehr wie ein Muttersprachler zu klingen.
  • Englische Idiome: Mehr als 40 häufig verwendete amerikanische Redewendungen, sowie eine einfache Definition jedes Idioms.

Das Beste beim Lernen von Idiomen durch Memrise ist, dass es immer Quizze über die Informationen gibt, die du bereits gelernt hast. Zusammen mit Übungen, die den Inhalt in jeder Stufe abdecken, gibt es auch umfassende Überprüfungen, die dir helfen, dich auch an das ältere Material zu erinnern.

Und da Memrise deine Fortschritte verfolgt, siehst du, wie weit du dich im Laufe des Kurses verbessert hast.

 

Wenn du mit Idiomen vertrauter wirst, wirst du eine völlig andere Seite der englischen Sprache kennenlernen. Meistens sind Idiome informell und werden in Unterhaltungen beiläufig verwendet – und manchmal brechen sie ihre eigenen Grammatikregeln!

Also, mach dir keine Sorgen über einen Fehler – spiel einfach mit der englischen Sprache herum und hab Spaß.

 

If you liked this post, something tells me that you'll love FluentU, the best way to learn English with real-world videos.

Experience English immersion online!

Comments are closed.