ted-englisch-lernen

Video-Weisheiten: 16 inspirierende TED Talks für Englischlernende

Stell dir ein Lagerfeuer vor. Das Feuer selbst ist nicht das Spannende, aber was um das Feuer herum passiert ist definitiv spannend.

Im Allgemeinen sitzen Leute zusammen und erzählen sich Geschichten.

Manchmal sind die Geschichten gruselig, aber oft inspirierend.

Wenn du keinen Zugang zu einem Lagerfeuer hast, aber du es liebst, tolle Geschichten zu hören, hast du Glück. Das Internet hat ähnliche Möglichkeiten zu bieten.

TED.com ist ein Ort, um inspirierende persönliche Geschichten und Diskussionen zu hören – auch bekannt als TED Talks.

Für Englischlernende können diese Talks auch als Tutorials dienen. Alle TED Talks enthalten viele Tipps und Ideen, die du verwenden kannst, um dein Leben und die Welt um dich herum zu verbessern. Viele von ihnen befassen sich mit Produktivität, Lernen und Sprache und eignen sich hervorragend, um das Zuhören zu üben.

Da die Vorträge nicht wie TV-Shows geschrieben oder wie Dokumentationen bearbeitet werden, fühlt es sich an, als höre man Leuten zu, die im wirklichen Leben Reden halten. In diesem Artikel werden wir die besten TED-Talks auflisten, die jeder Englischlernende unbedingt sehen sollte.

Learn a foreign language with videos

Warum TED Talks ideal für Englischlernende sind

  • Bei TED Talks geht es um Erfahrungen. Im Gegensatz zu anderem Videomaterial teilen alle TED-Sprecher die Lektionen, die sie gelernt haben. Dies macht es einfacher, das Thema nachempfinden zu können und es ist auch praktischer, da die Sprecher selbst durch Erfahrung gelernt haben.
  • Sie bieten oft praktische Tipps. In fast allen TED Talks geht es um Problemlösung. Sie geben dir Tipps, die du jetzt verwenden kannst und verbessern dein Leben entsprechend.
  • Es gibt Abschriften für alle Talks. Jedes TED-Video bietet ein Skript, das in verschiedenen Sprachen hochgeladen wird. Das bedeutet, dass du dein Lese- und Hörverstehen während du dir das Video ansiehst. Um das Transkript zu lesen, klicke einfach auf die Option „Transcript“-Option unter dem Video. Wenn du dir das Gespräch auf YouTube ansiehst, kannst du in dieser Anleitung erfahren, wie das Transkript zu lesen ist.
  • Es gibt Bücherlisten. Fast jeder TED-Sprecher bietet eine Liste von Büchern und Artikeln zu dem Thema an, über das sie sprechen. Dadurch erhältst du detaillierte Informationen für deine eigene Recherche- oder Leseübung.
  • Sie sind inspirierend. Im Gegensatz zu Online-Trainingsvideos geht es bei allen TED Talks um etwas Besonderes und für die Welt Relevantes. TED Talks motivieren dich im Allgemeinen und helfen dir, deine Sicht auf verschiedene Themen zu erweitern.

16 inspirierende TED Talks für Englischlernende

1. „Why I Keep Speaking Up, Even When People Mock My Accent“ von Safwat Saleem

ted-englisch-lernen

Wenn du eine Sprache gut sprechen willst, musst du das Sprechen üben. Aber sehr oft haben Englischlernende einen Akzent, der sich sehr von den Muttersprachlern unterscheidet. Dies kann für die Lernenden peinlich sein und möglicherweise zu einem Rückschritt des Übens führen. Gefangen im Kreislauf der wahrgenommenen Scham, sind viele Lernende nie in der Lage, fließend Englisch zu sprechen.

Aber warum ist es beschämend, wenn man mit einem anderen Akzent spricht? Saffat Saleem, ein Pakistani-Amerikaner, stellt diese präzise Frage in seinem TED Talk. Er erzählt von seiner eigenen persönlichen Reise und erzählt uns, wie er erkannt hat, dass anders zu sein, etwas anderes ist, als „nicht richtig“ zu sein. Wenn du dich jemals wegen deinen eigenen Akzent verlegen gefühlt hast, wird diese Rede dich sicherlich inspirieren und dir vielleicht das Selbstvertrauen geben, den Mund aufzumachen.

2. „TED’s Secret to Great Public Speaking“ von Chris Anderson

ted-englisch-lernen

Die Leute denken im Allgemeinen, dass man eine gute Stimme, theatralische Gesten, emotionale Geschichten über die Kindheit und vielleicht ein attraktives Äußeres braucht, um ein guter Redner zu sein.

Chris Anderson, seit 15 Jahren Kurator von TED Talks, sieht das anders. Seiner Meinung nach ist die Hauptkomponente einer öffentlichen Rede die Idee, die du mit dem Publikum, zu dem du sprichst, teilen möchtest. Eine eindrucksvolle Rede bildet eine Hauptidee in deinem Kopf, Stück für Stück, durch Worte und Bilder. Und vor allem sollten deine Ideen den Menschen, die dir zuhören, nützlich sein.

Sehr oft konzentrieren sich Sprachenlernende zu sehr auf die technischen Details ihrer Rede und nicht so sehr auf den Inhalt. Dieser Vortrag hilft dir, Verbindungen zwischen den Wörtern, die du verwendest, und den Ideen, die du vermitteln möchtest, herzustellen.

3. „Let’s Teach for Mastery — Not Test Scores“ von Sal Khan

ted-englisch-lernen

Jeder, der die Schule besucht hat, stimmt in einer Sache überein – dass sie sich ändern muss. Im Namen der Bildung werden die Schüler durch einen Prozess geführt, der nicht nur unangenehm ist, sondern vielleicht sogar für das Lernen schädlich ist.

Sal Khan, der Gründer der Khan Academy, lokalisiert das Problem in der Grundstruktur des Schulwesens. Er bittet darum, uns ein Haus vorzustellen. Wenn das Fundament dieses Gebäudes nicht perfekt, sondern nur befriedigend ist, wird dieses Gebäude sicherlich eines Tages zusammenbrechen. Ähnlich, wenn die Grundfertigkeiten einiger Fächer wie Mathematik oder Englisch nur zur Hälfte verstanden werden, dann werden auch die Lernprozesse der Schüler zusammenbrechen.

Sal meint, dass die Notwendigkeit etwas zu beherrschen im Vordergrund stehen sollte, anstelle der benötigten Zeit, um ein Thema zu lernen. Diese Denkweise ist nicht nur für Schüler, sondern auch für jeden Sprachenlernenden auf der Welt von Nutzen.

4. „The Nit-picking Glory of The New Yorker’s Comma Queen“ von Mary Norris

ted-englisch-lernen

Immer wenn wir einen Artikel in einer Zeitschrift oder Zeitung lesen, dann ist dies nicht nur die harte Arbeit eines Schreibers, sondern es ist auch die Arbeit eines Teams von Redakteuren, die dem Autor geholfen haben, sein bestes Werk zu schaffen. Aber diese Redakteure arbeiten im Hintergrund und ihre Arbeit wird nie richtig anerkannt.

Marry Noris ist Redakteurin einer der weltbesten Literaturzeitschriften – des The New Yorker. In diesem Talk teilt sie ihre Erfahrungen als „Kommakönigin“ und wie sie die Arbeit der besten Schriftsteller unserer Zeit überarbeitet. Sie nimmt reale Beispiele und spricht über die grammatikalischen und stilistischen Regeln, die sie zur Überarbeitung der ihr zugewiesenen Artikel benutzt.

Dieser Vortrag ist wirklich sehr gut und kann fortgeschrittenen Lernenden helfen, die Kunst des Editierens zu verstehen und die Standards der Grammatik kennenzulernen, die in Literaturzeitschriften verfolgt werden. Viele Lernende werden überrascht sein, wenn sie feststellen werden, dass ein Großteil des gewöhnlichen Englisch, das wir im täglichen Gespräch verwenden, von den Redakteuren als falsch angesehen wird. Deshalb ist im Titel das Wort „Nit-Picking“ enthalten – es bedeutet, Fehler in den kleinen Details der Arbeit von jemandem zu finden.

5. „Go Ahead, Make Up New Words!“ von Erin McKean

ted-englisch-lernen

Wenn du die Geschichte der englischen Sprache kennst, wirst du wissen, dass sie sich sehr schnell verändert. Viele Menschen fragen sich regelmäßig, wie neue Wörter in die Sprache einfließen. Sehr wenige Englisch sprechende Menschen wissen tatsächlich, dass die meisten heutigen englischen Wörter vor hunderten von Jahren nicht existiert haben.

Erin McKean befasst sich beruflich mit Wörtern und arbeitet an der Erstellung von Wörterbüchern. Sie ist einer jener Leute, die entscheiden, welche Bedeutung Wörter haben und wie sie verwendet werden sollten. Überraschenderweise ermutigt sie die Menschen dazu, neue Wörter zu erfinden.

Oft denken Englischlernende, dass Wörter wie wissenschaftliche Tatsachen sind – sie ändern sich nicht. Aber Wörter sind wie eine Vereinbarung zwischen den Menschen, die die Sprache benutzen. Wenn viele Leute sich über die Bedeutung eines Wortes einig sind, dann wird es Teil des Vokabulars.

Englischlernende fühlen sich oft wie Außenseiter, die sich an die Regeln der Sprache halten müssen oder ein peinliches Verbrechen begehen. Offensichtlich sind Regeln wichtig. Aber McKean lässt uns erkennen, dass Sprache aktive Teilnahme erfordert und das Erfinden neuer Wörter sollte als eine unterhaltsame Möglichkeit gesehen werden, eine Sprache zu erweitern, anstatt sie „falsch“ zu machen.

6. „Metaphorically Speaking“ von James Geary

ted-englisch-lernen

Eine Metapher ist, wenn wir ein Objekt mit etwas anderem vergleichen. Zum Beispiel nannte Shakespeare die Welt eine Bühne und verglich die Menschen mit Schauspielern.

Wie du sehen kannst, ist eine Metapher nicht nur eine Möglichkeit, Dinge zu vergleichen, sondern auch die Art und Weise, wie wir sie sehen zu verändern. Wenn Shakespeare gesagt hätte, dass die Welt ein Gefängnis sei, wäre unsere Vorstellung von der Welt definitiv negativer als die Metapher mit der Bühne.

James Geary spricht über diese Fähigkeit von Metaphern, das Denken zu verändern. Er verwendet einfache Beispiele und sogar Psychologie, um zu zeigen wie wir sie in unseren täglichen Gesprächen anwenden können. Englischlernende lernen auf jeden Fall, wie sie mit Worten die Zuhörer beeinflussen und ihre Sprechfertigkeiten verbessern können.

7. „How to Write Descriptively“ von Nalo Hopkinson

ted-englisch-lernen

Menschen lieben Geschichten, weil sie gerne in verschiedenen Realitäten leben. Denke an ein Buch, das du liebst und wahrscheinlich wirst du das Gefühl haben, in der Welt zu leben, die dort beschrieben wird.

In diesem TED Talk geht es um die Strategien, die du beim Schreiben anwenden kannst, um Leser für dein Werk zu gewinnen. Es gibt Beispiele aus echten Büchern und praktische Tipps, die du anwenden kannst, damit der Leser das fühlt, was die Charaktere im Buch fühlen.

Wenn du diese Tipps beachtest, kannst du den Lernenden helfen, Wörter zielgerichteter zu verwenden. Dieses Video hilft uns auch zu verstehen, warum wir bestimmte Bücher mögen und was sie besonders macht. Wir realisieren diese Dinge nicht, während wir ein Buch lesen, da wir uns nicht auf die genaue Art und Weise konzentrieren, wie die Wörter verwendet wurden.

Weitere Tipps fürs Schreiben findest du in dieser unschätzbaren Anleitung für Anfänger.

8. „How to Get Better at the Things You Care About“ von Eduardo Briceño

ted-englisch-lernen

Eduardo Briceño spricht in seinem Vortrag über zwei Zonen – die Zone des Lernens und die Zone der Leistung. Ihm zufolge verwechseln wir die beiden oft und erzielen auch nach sehr harter Arbeit keine Ergebnisse. Der wichtigste Punkt hier ist nicht, wie viel wir arbeiten, sondern einfach wie wir arbeiten.

In der Zone der Leistung geben wir unser Bestes. Wir beherrschen die meisten Fähigkeiten, daher erwarten wir nicht viele Fehler. Die Zone des Lernens ist, wenn wir an Bereichen arbeiten, die verbessert werden müssen. Wir konzentrieren uns darauf, Dinge zu verbessern, in denen wir nicht gut sind.

Wenn du also Anwalt bist, ist dein Leistungsbereich, wenn du einen bestimmten Teil deines Jobs machst, in dem du bereits wirklich gut bist (Vorbereitung eines Falls). Vielleicht gibt es jedoch Komponenten deines Jobs, die du immer noch schwierig findest. Etwas Zeit mit diesen Komponenten zu verbringen, würde bedeuten, dass du dich in der Lernzone befindest.

Briceño erklärt, wie wir auf eine andere Weise üben sollten, wenn wir lernen und wie wir harte Arbeit nicht mit Lernen verwechseln sollten. Wir konzentrieren uns oft zu sehr auf die Leistung und das reduziert ironischerweise unsere Leistung im Laufe der Zeit, da wir diese Dinge ignorieren, die uns helfen uns zu verbessern.

9. „4 Reasons to Learn a New Language“ von John McWhorter

ted-englisch-lernen

Hast du das Gefühl, dass du dich bei den Lerneinheiten stärker anstrengen musst? Hast du das Gefühl, dass deine Motivation sinkt, wenn du weiterhin Englisch lernst?

Wenn du mehr Motivation und mehr Gründe brauchst, um eine Sprache zu lernen, ist dieser Talk genau richtig. Er richtet sich an englische Muttersprachler, aber derselbe Rat kann für jeden gelten.

John McWhorter erzählt auf spannende Art von den Vorteilen des Erlernens einer Fremdsprache. Er wird dir nicht nur helfen, eine Krankheit wie Demenz zu bekämpfen, es wird dir auch helfen, besser an der Welt teilzuhaben, indem du etwas über verschiedene Kulturen lernst.

10. „Why You Should Define Your Fears Instead of Your Goals“ von Tim Ferriss

ted-englisch-lernen

Wie oft hast du den Hinweis gehört, dass das Setzen von Zielen der Schlüssel zum Erfolg ist? Die meisten Menschen hören das mindestens hundert Mal in ihrem Leben.

Tim Ferriss hat eine sehr ungewöhnliche Sicht auf den Erfolg. In diesem Vortrag weist er darauf hin, dass die Dinge, die wir am meisten fürchten, oft die Maßnahmen sind, die wir ergreifen müssen, um erfolgreich zu sein.

Er erklärt eine einfache, aber unbequeme Strategie, die er als „Angst-Festlegung“ bezeichnet. Anstatt die Dinge zu ignorieren, die uns Angst machen, fordert er uns auf, sich ihnen zu stellen und einfach die Dinge zu tun, die getan werden müssen. Diese Strategie verbessert nicht nur eine Fertigkeit, sondern auch die Person als Ganzes.

11. „What’s a Snollygoster? A Short Lesson in Political Speak“ von Mark Forsyth

ted-englisch-lernen

Mark Forsyths Vortrag ist ein wunderbarer Leitfaden, um zu verstehen, wie Politiker Sprache benutzen und wie man sie verstehen, wie Politiker Sprache benutzen und wie man sie versteht. Ihm zufolge verwenden sie hauptsächlich Sprache, um die Realität, wie wir sie sehen, zu gestalten.

Fast alle von uns kennen die Lügen unserer Politiker, aber Forsyth sagt, dass es viel komplexer ist. Er spricht über viele Wörter und ihre Ursprünge wie „president“ und wie sie benutzt wurden, um die Art und Weise zu verändern, wie Menschen Politiker wahrgenommen haben.

Für Englischlernende ist dies ein Fest der Wörter, in dem sie ihr Vokabular in nur sechs Minuten erheblich erweitern können.

12. „The First 20 Hours — How to Learn Anything“ von Josh Kaufman

ted-englisch-lernen

Hast du jemals darüber nachgedacht, etwas zu lernen, aber hast die Idee einfach fallengelassen, weil du gedacht hast, du hättest keine Zeit? Oder hast du angefangen, etwas zu lernen, indem du darüber gelesen hast, musstest jedoch nach Wochen feststellen, dass du noch immer nichts gelernt hast?

Josh Kaufman hat ähnliche Erfahrungen gemacht, aber zum Glück hat er eine Lösung gefunden. Durch seine Forschung entdeckte er, dass man in 20 Stunden alles lernen kann, wenn man einfach damit anfängt. Er wollte ein Musikinstrument lernen und fing einfach an, das Instrument zu spielen, während er gleichzeitig etwas darüber lernte.

Sein Rat ist ein Juwel für Anfänger, die gerade erst anfangen.

13. „5 Techniques to Speak Any Language“ von Sid Efromovich

ted-englisch-lernen

Efromovich wird als „Hyperpolyglot“ bezeichnet, was bedeutet, dass er viele Sprachen sprechen kann. Zur Zeit als er erwachsen wurde, konnte er bereits vier Sprachen sprechen und in den folgenden drei Jahren lernte er drei weitere Sprachen.

Basierend auf seiner Erfahrung spricht er über fünf Methoden, die er gelernt hat, um jede Sprache der Welt zu lernen. Die erste ist überraschenderweise Fehler zu machen, von denen er glaubt, dass sie ein sehr wichtiger Teil davon sind, einen aus der Komfortzone der Muttersprache hinaus zu drängen und eine neue Sprache zu sprechen.

Er hat viele aufschlussreiche Tipps zur Aussprache, zu Aktivitäten und zum Lesen, die er anhand von Beispielen aus vielen Sprachen, darunter Spanisch, Portugiesisch und natürlich Englisch erklärt.

14. „Making Sense of Spelling“ von Gina Cooke

ted-englisch-lernen

Englische Rechtschreibung ist für fast jeden Lernenden verwirrend. Viele Menschen können nicht verstehen, warum ähnlich klingende Wörter so unterschiedlich geschrieben werden und warum unterschiedlich klingende Wörter ähnlich geschrieben werden.

Dieser TED Talk versucht, einige der Regeln der englischen Rechtschreibung zu erklären. Mit der Metapher einer Zwiebel versucht Gina Cooke zu erklären, wie es funktioniert. Wie die vielen Schichten des Gemüses ist auch die Rechtschreibung das Ergebnis vieler Elemente wie Geschichte, Bedeutung und Struktur des Wortes.

In dem Vortrag erklärt sie schön die verschiedenen Möglichkeiten der Rechtschreibung in der englischen Sprache, indem sie das Wort „one“ verwendet. Jeder Englischlernende, egal auf welchem Niveau, sollte den Talk sehen, damit er weiß, warum Wörter so geschrieben werden, wie sie geschrieben werden.

15. „How to Gain Control of Your Free Time“ von Laura Vanderkam

ted-englisch-lernen

Wie oft haben wir gedacht, dass wir eine Aufgabe in einer Stunde erledigen können, während es in Wirklichkeit fünf waren?

Dieser Fehler wird von fast allen in ihrem täglichen Leben begangen. Laura Vanderkam studiert die Menschen, die solche Fehler nicht machen und ihre Zeit voll ausnutzen.

Ihrer Meinung nach denken wir fast immer, dass wir in einer Woche zu viele Aufgaben haben, während wir die Zeit, die wir brauchen, um sie zu vervollständigen, dramatisch unterschätzen. Ihre Lösung besteht nicht darin, Zeit zu sparen, wie es viele von uns tun, sondern darin, unser Leben so zu organisieren, dass die Zeit sich selbst „spart“.

Diese Denkweise wird für Englischlernende sehr hilfreich sein, da viele von ihnen das Üben bestimmter Fähigkeiten wie Lesen oder Sprechen nach einer Woche weglassen. Das Gefühl, dass es einfach nicht genug Zeit gibt, um alles regelmäßig zu üben, ist vielleicht der Hauptgrund, warum viele Sprachenlernende versagen oder das Lernen aufgeben.

16. „Rapid Language Hacking“ von Benny Lewis

ted-englisch-lernen

Sprache ist Kommunikation. Wir vergessen das, wenn wir anfangen, Sprachen zu lernen. Wir fangen an, sie wie Mathematik zu lernen, ohne zu wissen, dass es wirklich schwierig ist, eine Sprache so zu lernen.

Der beste Weg, Englisch oder eine andere Sprache zu lernen, ist der direkte Gebrauch und die Praxis. Wir lernen unsere erste Muttersprache, indem wir zuhören und kommunizieren.

Benny Lewis spricht über seine eigene Reise und wie er den besten Weg fand, schnell eine neue Sprache zu lernen. Der beste Rat, den er in seinem Vortrag gibt, ist die Verwendung der gängigen Wörter, die weltweit bekannt sind, wie „Coca-Cola“. Auf diese Weise kann sich ein Lernender schnell das Wort merken und auch die Sprache fast sofort benutzen.

 

All diese TED Talks sind inspirierend und unterhaltsam. Aber sie würden keinen Unterschied machen, wenn du nicht die Ratschläge anwendest, die sie hinsichtlich deiner Bemühungen Englisch zu lernen, bieten.

Auch FluentU kann dir dabei helfen, schnell und effektiv Englisch zu lernen. Du kannst FluentU auf der Webseite mit deinem Computer oder Tablet nutzen oder noch besser, lade dir die FluentU-App aus dem iTunes-Store oder dem Google Play-Store herunter.

Viel Spaß!


Dhritiman Ray ist ein Schriftsteller von Fiktion, Poesie und Sachbüchern. Er spezialisiert sich auf Themen wie Bildung, Psychologie und Lifestyle. Um mehr zu erfahren, klicke hier.

If you liked this post, something tells me that you'll love FluentU, the best way to learn English with real-world videos.

Experience English immersion online!

Comments are closed.