englisch-vokabeln-lernen

Englischvokabeln für Fortgeschrittene: Alles, was du für ein gesundes und ausgeglichenes Leben benötigst

In den Sommermonaten versuchen viele Menschen in Form zu gelangen.

Im kälteren Herbst und den Wintermonaten essen Menschen mehr und bleiben die meiste Zeit drinnen. Es kann aber auch vorkommen, dass du Menschen findest, die selbst während dieser Monate über Trainings- und Fitnesspläne reden.

Das heißt, dass du die richtigen Englischvokabeln für den Bereich Fitness und Gesundheit benötigen wirst! Und zwar Englischvokabeln für Fortgeschrittene.

Du könntest dann anschließend über Sommer und Frühling reden und eine Diskussion über frische Lebensmittel oder Outdoor-Übungen beginnen. Und es könnte ja sogar auch sein, dass du schon bereits eine Vorliebe dafür hast, über Dinge wie Fitness mit deinen Freunden zu reden. Aber um gesund und fit für die swimsuit season (Bikinisaison) zu sein, wirst du erstmal diese Englischvokabeln für fortgeschrittene Sprachlerner beherrschen müssen!

Viele Vokabeln, die für den Bereich Fitness und Gesundheit verwendet werden, stammen aus der Umgangssprache oder sind beliebte englischsprachige Ausdrücke (wie swimsuit season). Du kannst über diese Dinge mit deinen Freunden oder aber auch beiläufig mit deinen Arbeitskollegen reden. Denn manchmal handeln auch water cooler talks (Gespräche im Büro, während du Wasser oder ein anderes Getränk in der Pause holst) über bestimmte Ernährungsformen oder darüber, wie man gesund bleibt. Du kannst die Vokabeln aus diesem Blogpost in deinen täglichen Gesprächen nutzen, wenn du entweder andere über ihre Fitnesspläne befragst oder von deinem eigenen erzählen möchtest.

Englischvokabeln für Fortgeschrittene: Alle Vokabeln, die du für ein gesundes und ausgeglichenes Leben benötigst

Wir haben unsere Englischvokabeln für gesundes Essen und Fitness in drei  Bereiche unterteilt: (1) Die Planung deiner Ernährung, (2) die Auswahl der richtigen Zutaten und (3) clever einkaufen. Schau sie dir an!

1. Plan für Fitness und Gesundheit erstellen

intermediate english vocabulary

Die Englischvokabeln, die du hier findest sind vor allem dann nützlich, wenn du dabei bist, dich darauf vorzubereiten gesünder zu essen und mehr auf dich selbst achten möchtest. Du kannst sie verwenden, um darüber zu sprechen, wie du gesünder leben oder abnehmen möchtest. Oder aber auch wenn du andere Menschen bezüglich ihrer Pläne Fragen stellen möchtest. Es kann auch sein, dass du diese Ausdrücke oft online oder in Magazinen sehen wirst.

Eating Clean (Gesund essen)

Eating clean ist ein moderner und beliebter Ausdruck, den Menschen verwenden,wenn sie ihre Ernährung umstellen und gesünder essen wollen. Eating clean bedeutet, dass man keine verarbeitete Nahrungsmittel konsumiert. In der Regel geht es auch darum, weniger Kalorien zu essen und mehr Wasser zu trinken. Es kann manchmal aber auch bedeuten, dass du einfach viel Rohkost wie frisches Obst und rohes Gemüse isst.

Going on a Diet (Eine Diät beginnen)

Im Englisch bezeichnet das Wort diet einfach das, was du täglich isst. Das Wort bekommt allerdings eine andere Bedeutung, wenn du going on a diet sagst. Diäten sind in der Regel eine Nahrungsumstellung, die du für einen festgeleften, kürzeren Zeitraum planst. Menschen sagen oft I’m starting a diet oder I’m going on a diet, wenn sie kurz davor sind, ihr Leben nach einem neuen und gesünderen Ernährungsplan zu richten.

Nach einer Weile wirst du sie dann folgendes sagen hören: I need to stick to my diet. Dies bedeutet, dass sie nichts Ungesundes (etwas was nicht in ihren Ernährungsplan gehört) essen möchten.

Eine Diät hat üblicherweise ein paar Regeln, die dir sagen was du essen und was du nicht essen sollst. Viele Menschen finden diese Regeln online und sehen auch im Internet, welche Diäten gerade angesagt sind. Oder sie erstellen ihre eigenen Regeln. Kurzfristige Diäten können oft ein wenig extremer sein und es kann vorkommen, dass du jemanden folgendes sagen hörst: My diet is only eating bananas and apples for a week! oder: Meine Diät besteht daraus eine Woche lang nur Bananen und Äpfel zu essen!

Juicing and Cleansing (Entsaften und entgiften)

Going on a cleanse (eine Entgiftungskur durchführen) ist etwas extremer als eine Diät.  Juicing (entsaften), cleansing (entgiftenoder einen juice cleanse (Entgiftungskur mit Saftsind alles ähnliche Dinge.

Hierfür kannst du Obst und Gemüse zu Hause mit einer Küchenmaschine entsaften und nebenher noch ein paar andere Dinge essen. Dein selbstgemachter Saft spendet deinem Körper über den Tag verteilt und im Rahmen deiner Diät oder Entgiftungskur ein paar zusätzliche Vitamine.

Allerdings ist ein ein cleanse eher eine Diät, in der du nur Flüssigkeiten zu dir nimmst. Es gibt so zum Beispiel eine berühmte Entgiftungskur, die daraus besteht, frisch gepressten Zitronensaft mit etwas Ahornsirup und Cayenne-Pfeffer zu trinken.

Ein sogenannter juice cleanse ist, wenn du für drei Tage oder mehrere Wochen lang nur Saft trinkst. Dies ist dafür gedacht, um den Körper zu reinigen beziehungsweise zu entgiften und einen “neuen Anfang” zu setzen, so dass du schneller gesund werden kannst.

Cutting Carbs (Kohlenhydratzufuhr reduzieren)

Cutting carbs bedeutet in der Regel einfach, dass du weniger Kohlenhydrate (Zucker und Stärke) isst. Kohlenhydrate sind Dinge wie Brot, Reis oder Pasta. Wenn eine Person sagt, dass sie die Kohlenhydratzufuhr reduzieren möchte, bedeutet dies entweder, dass sie die Kohlenhydrate aus ihrem Speiseplan weitestgehend streichen oder reduzieren möchte. Carbs ist ein kürzeres Wort für carbohydrates, die in stärkehaltingen Lebensmitteln wie Brot, Pasta, Kuchen, Reis und Doughnuts gefunden werden können.

Cutting carbs kann bedeuten, dass du überhaupt keine Kohlenhydrate isst oder dass du die Kohlenhydratzufuhr nur reduzierst.

Counting Calories (Kalorien zählen)

Kalorien zählen ist der Reduktion der Kohlenhydratzufuhr ähnlich. Wenn du deine Kalorien zählst, gibst du auf deinen Kaloriengesamtverbrauch bei jeder Mahlzeit acht.

Dies ist eine sehr beliebte Art die “Gesundheit” oder Qualität eines Lebensmittels zu messen, da Kalorieneinheiten Energie messen. Die Energie, die dein Körper nutzt, um sich zu bewegen kommt hauptsächlich aus zwei Orten: (1) Aus dem Essen, das du isst und (2) aus dem Fett, das dein Körper eingelagert hat.

Menschen essen oft weniger, damit der Körper das eingelagerte Fett als Energie verbraucht. Weniger Kalorien zu konsumieren und gleichzeitig Sport zu treiben hilft dir dabei abzunehmen. Du musst den Großteil der Kalorien, die du deinem Körper über deine Nahrung zuführst, verbrennen oder du nimmst zu. Denn eine zu hohe Kalorienaufnahme führt dazu, dass dein Körper Fett einlagert.

Wenn Leute Sport treiben und mehr Energie verbrauchen, verbrennen sie Kalorien. Dieser Begriff wird auch dazu verwendet, um das Resultat einer körperlichen Übung zu beschreiben. Wenn du 5 Kilometer rennst, verbrennst du viele Kalorien.

Staying Hydrated (Hydriert bleiben)

Dies bedeutet viel Flüssigkeit, wie zum Beispiel Wasser, Saft oder ähnliches im Laufe des Tages zu trinken. Es wird oft gesagt, dass es wichtig ist, hydriert zu bleiben, wenn man Sport treibt!

Um hydriert zu bleiben, trinkt man normalerweise Wasser oder “Detoxwasser” (Wasser mit anderen Zutaten wie zum Beispiel Zitrone oder Minze). Du kannst auch hydriert bleiben indem du Saft, Sportgetränke (wie Gatorade) oder irgendwas anderes Gesundes trinkst. Es ist darüber hinaus vor allem auch wichtig hydriert zu bleiben, wenn du gerade krank bist.

Following a Meal Plan (Einen Ernährungsplan befolgen)

Ein Ernährungsplan funktioniert ähnlich wie eine Diät, da du auch hier nur bestimmte Dinge isst. Ernährungspläne werden in der Regel von professionellen Ernährungsberatern erstellt. Du kannst einen Ernährungsplan allerdings alternativ auch von einem Fitnesstrainer erstellen lassen. Darüber hinaus können viele Ernährungspläne können online oder in Gesundheitsmagazinen gefunden werden.

Ernährungspläne werden in der Regel für einen Zeitraum von einem Monat konzipiert und sind normalerweise weniger strikt als Diäten. Auf deinem Plan siehst du die Lebensmittel, die du täglich konsumieren darfst. Deine Mahlzeiten und Rezepte sind sorgfältig für dich geplant. Alles was du tun muss,t ist die Anweisungen zu befolgen.

Watching What You Eat (Auf deine Ernährung achten)

Dies ist eine sehr simple Art gesünder zu essen. To watch what you eat bedeutet einfach, dass du deinem Essen gegenüber aufmerksamer wirst und Ausschau nach gesünderen Alternativen hältst. Du kannst zum Beispiel auf deine Ernährung achten, indem du nicht zu viele Burger oder Süßigkeiten isst. Du kannst auch versuchen mehr Obst und Gemüse zu essen. Es gibt keinen festgelegten Plan oder eine strikte Diät – du versuchst einfach ein wenig gesünder als vorher zu leben. Das ist alles.

Get Your Daily Dose of Vitamins (Deine Tagesdosis an Vitaminen erhalten)

Das Wort dose wird in der Regel benutzt, um über Medizin zu sprechen. Eine Dosis ist eine eher kleine und bestimmte Menge von etwas. Du kannst dieses Wort auch dafür verwenden, um über Vitamine zu reden. Es gibt eine bestimmte empfohlene Tagesmenge für Vitamine, die du angeblich täglich konsumieren solltest, um deine Gesundheit zu erhalten. Dieser Ausdruck bedeutet einfach, dass du dafür sorgst, dass du täglich diese Dosis (Menge) an Obst und Gemüse isst oder deinem Körper zumindest Vitaminpillen zuführst.

2. Das Richtige essen

intermediate english vocabulary

Nachdem du dich nun für einen Ernährungs- und Traingsplan entschieden hast, wirst du dich mit der Auswahl der richtigen Lebensmittel auseinandersetzen müssen.

Hier sprechen wir über die unterschiedlichen Arten von gesundem Lebensmitteln, die Leute essen. Es gibt eine Menge wichtiger Englischvokabeln, die du lernen müssen wirst, um über gesunde Lebensmittel und Diäten auf einem fortgeschrittenen Level sprechen zu können. Du kannst die folgenden Vokabeln auch zum Beispiel nutzen, wenn du Lebensmittel einkaufen gehst.

Vegetarian und Vegan (Vegetarisch und vegan)

Ein Vegetarier zu sein bedeutet, dass du keine Art von Fleisch, inklusive Hähnchenfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch und Fisch, isst. Wenn Lebensmittel als “vegetarisch” gekennzeichnet werden, bedeutet dies, dass sie kein Fleisch enthalten.

Vegan zu sein bedeutet, dass du weder Fleisch noch sonstige Produkte tierischer Herkunft isst. Dies schließt Eier, Honig, Milch und Käse mit ein. Die Lebensmittel werden als “vegan” gekennzeichnet. Dies bedeutet, dass das Lebensmittel keinerlei Zutaten tierischer Herkunft beinhaltet.

Menschen können entweder aus moralischen oder gesundheitlichen Gründen vegetarisch oder vegan sein.

Pescetarian (Pescetarier/in)

Diese Ernährungsform ist der vegetarischen Ernährungsform ähnlich. Pescetarier essen allerdings Meeresfrüchte (Fisch, Shrimps, Hummer etc.) und lassen andere Fleischsorten weg.

“Protein Style” (Burger ohne Brot)

Protein style bedeutet, dass du deine Kohlenhydrate (Brot, Pasta, Reis etc.) durch etwas anderes ersetzt oder komplett weglässt. Dieser Ausdruck kann dafür verwendet werden, um viele unterschiedliche Arten von Essen zu beschreiben. Wenn du zum Beispiel einen protein style burger isst, wird der Burger statt mit Brot mit Salatblättern drumherum gegessen.

Lactose Intolerant (Laktoseintolerant)

Wenn du eine bestimmte Nahrungsmittelintoleranz hast, bedeutet dies, dass du bei dem Konsum eines bestimmten Lebensmittel Beschwerden bekommst, die einer kleinen “Allergie” ähneln. Menschen mit Laktoseintoleranz können Milchprodukte normalerweise essen. Allerdings haben sie im Anschluss oft Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen oder ihnen wird übel.

Viele laktoseintolerante Menschen nehmen Medikamente, um ihrem Körper dabei zu helfen, Milchprodukte zu verdauuen. Auf diese Art können sie ihr Eis immer noch genießen.

Gluten Free (Glutenfrei)

Gluten ist ein Protein (Eiweiß), das sich in Weizen und in bestimmten Getreidearten befindet. Einige Menschen können Gluten gegenüber allergisch sein. Wenn ein Produkt also als gluten free gekennzeichnet ist, ist es in der Regel glutenfrei oder mit etwas ähnlichem ersetzt worden. Viele Menschen kaufen glutenfreie Produkte auch einfach, weil sie angeblich gesünder sind. Dies ist dem Trend, die Kohlenhydratzufuhr zu reduzieren, ähnlich.

GMOs (GVO: Genetisch veränderter Organismus)

GMO steht für Genetically Modified Organisms. Das bedeutet, dass das Produkt ganz oder teilweise in einem Labor hergestellt wurde. Der von uns konsumierte Mais, zum Beispiel, wurde von Wissenschaftlern Jahrzehnte lang gezüchtet und genetisch modifiziert, um ihn saftiger und schmackhafter zu machen. Viele Menschen mögen den Gedanken, dass ihr Essen genetisch modifiziert wird nicht, da sie ökologische und gesündere Alternativen bevorzugen. Sie halten beim Einkauf also Ausschau nach Verpackungen mit der Aufschrift “Non-GMO”. Viele Wissenschaftler bestehen dennoch darauf, dass GMOs sowohl in der Herstellung als auf für den Konsum sicher sind.

Organic (Bio, biologisch)

Viele Lebensmittel stammen aus der Massenproduktion. Wenn ein Bauernhof viel von einer gleichen Obst- oder Gemüsesorte oder einem anderen Lebensmittel produziert, müssen viele Bauern oft Pestizide (Chemikalien, um Insekten fern zu halten) oder andere potentiell schädliche Substanzen einsetzen. Viele Menschen versuchen stattdessen Lebensmittel in biologischer Qualität zu kaufen. Diese sind in der Regel teurer, aber für den Konsum sicherer als nicht-biologische Lebensmittel.

Sugar Free (Zuckerfrei)

Das hier ist genau das, wonach es klingt. Lebensmittel die als sugar free bezeichnet werden, haben keinen zugesetzten Zucker und sind oft eine gesündere Alternative. Es können jedoch aspartame (ein künstlicher Süßstoff) oder corn syrup (Maissirup) stattdessen verwendet werden. Manche Menschen wollen aber auch diese Zutaten meiden. Heutzutage werden viele Dinge zuckerfrei hergestellt, da viele Menschen versuchen weniger Zucker zu konsumieren.

Heart Healthy (Herzgesund)

Lebensmittel, die als “herzgesund” bezeichnet werden, enthalten Zutaten, die gut für das Herz sind. Das Etikett kann auch darauf hinweisen, dass das Lebensmittel keine Zutaten enthält, die schlecht für das Herz sein könnten. Diese Art von Produkte sind normalerweise arm an Cholesterin, Fett und Zucker. Da die Herzgesundheit wichtig ist, versuchen viele Menschen mehr herzgesunde Lebensmittel zu konsumieren.

High in Fiber (Reich an Ballaststoffen)

Ballaststoffe helfen dir dabei, dein Essen zu verdauen und deinen Blutzuckerspiegel zu regulieren. Da Ballaststoffe vom Organismus nicht aufgespalten werden, können Ballasstoffe während der Verdauung den Darm reinigen. Viele Menschen halten nach Lebensmitteln ausschau, die ballaststoffreich sind. Dies können zum Beispiel Müslisorten oder andere Getreideprodukte sein.

Low Fat (Fettarm)

Viele Menschen versuchen es zu vermeiden, Fett zu essen. Milchprodukte wie Milch und Joghurt gibt es in der Regel auch in einer fettarmen Variante, für diejenigen, die gerade auf Diät sind. Fettarme Produkte werden hergestellt, indem die Menge an fettigen Zutaten reduziert werden. Alle anderen Zutaten des Lebensmittels werden dabei bewahrt. Allerdings sind oft auch viele Süßigkeiten fettarm. Diese sind nicht aber natürlich nicht unbedingt gesund.

Superfoods

Dies ist ein weiterer, sehr bekannter und moderner Begriff, den Menschen verwenden, wenn sie versuchen sich gesünder zu ernähren. Du hast das Wort vielleicht schon oft vorher online oder in Magazinen gesehen. Superfoods sind Lebensmittel, die eine hohe Nährstoffdichte haben und reich an Vitaminen beziehungsweise Antioxidantien sind. Die beliebtesten Superfoods sind zur Zeit: Grünkohl, Acaibeeren, Quinoa, Avocados und Cranberrys. Viele Entgiftungskuren beinhalten einige dieser genannten Superfoods.

Omega-3 Fatty Acids (Omega-3-Fettsäuren)

Klingt kompliziert, nicht wahrt? Ist es aber nicht. Fettsäuren sind sehr wichtig für die Chemie des menschlichen Körpers. Menschen die gesünder leben wollen, essen mehr Omega-3-Fettsäuren indem sie spezielle Öle oder Pillen kaufen, die diese Fettsäuren enthalten. Diese Öle werden normalertweise in unterschiedlichen Arten von Fisch gefunden. Sie helfen angeblich dabei Haut und Haar gesund zu halten und sind deshalb sehr beliebt.

3. Gesunde Lebensmittel einkaufen

intermediate english vocabulary

Du weißt nun, welche Lebensmittel du in deinem Ernährungsplan integrieren solltest. Aber wo kannst du all diese gesunden Lebensmittel überhaupt kaufen? Du kannst folgende Englischvokabeln benutzen, um die von dir benötigten Anlaufstellen zu finden, wenn du zum Beispiel nach einer Adresse fragst oder einen einheimischen Freund fragst, wo du die von dir benötigte Ware kaufen kannst.

Local (Regional)

Eating local oder regional essen bedeutet, dass du Produkte aus der Umgebung kaufst oder konsumierst. Restaurants beziehen ihre Zutaten gerne von regionalen Bauernhöfen und sie werden von anderen Menschen in diesem Vorhaben auch gerne unterstützt. Viele Menschen geben mehr Geld aus, um regional geerntete Produkte statt aus anderen Ländern importierte Ware zu kaufen. Oft kannst du kleine Restaurants mit “local and fresh ingredients” (regionale und frische Zutaten) werben sehen, um mehr Kunden anzulocken. Es gibt auch den Ausdruck Farm to Table, der bedeutet, dass Lebensmittel von einem Bauernhof gekauft werden und im Restaurant direkt und so lange sie noch frisch sind, weiter verarbeitet werden.

Farmers Market (Wochenmarkt)

Viele Menschen sind in ihrer Kindheit zu Wochenmärkten gegangen. Obwohl diese in letzter Zeit weniger beliebt geworden sind, nehmen sie Dank der steigenden Nachfrage nach regionalen Bio-Produkten doch lansam wieder an Beliebtheit zu. Bauernmärkte finden in der Regel ein Mal oder mehrere Male pro Woche statt. Regionale Bauern treffen sich dafür alle an einem Ort und stellen ihre Stände auf, um ihre Produkte von dort aus zu verkaufen. Du kannst Obst, Gemüse, Honig und viele andere Produkte auf diesen Märkten kaufen. Nicht vergessen: Auf Wochenmärkten musst du in der Regel in Bar bezahlen, da Kreditkarten nicht wirklich angenommen werden.

Health Food Store (Naturkostladen)

Dies sind Läden, die sich auf biologische, sojafreie, vegane und glutenfreie Lebensmittel spezialisieren und auch viele Getreideprodukte, frisches Obst und Gemüse verkaufen. Diese Läden haben in der Regel auch supplements (Nahrungsergänzungsmittel) wie Vitamine und Omega-3-Fettsäuren. Sie sehen herkömmlichen Lebensmitteläden oder Märkten ähnlich, allerdings ist es hier schwieriger, ungesunde Lebensmittel zu finden. Naturkostläden sind oft ein wenig teurer als Supermärkte, da die Lebensmittel im Naturkostladen eine höhere Qualität haben.

Organic Food Section (Bereich für Biokost)

Innerhalb deines Reformhauses oder Lebensmittelgeschäfts kannst du oft auch einen Bereich für biologische Lebensmittel finden. Und du kannst natürlich auch jemanden fragen, wo dieser Bereich ist, wenn du ihn nicht findest. Aufgrund der unterschiedlicher Preise haben viele Orte einen separaten Bereich für herkömmliche und biologische Produkte, um Verwirrung zu vermeiden. Wenn du vorhast eine Saft- oder Entgiftungskur durchzuführen, ist es das Beste, wenn du deine Lebensmittel in der Bio-Abteilung kaufst.

Jetzt wo du all diese Vokabeln für fortgeschrittene Englischlerner hast, kannst du beginnen mit deinen Freunden über einen gesunden Lebensstil zu reden! Du kannst diese Wörter in alltäglichen Gesprächen, beim Einkaufen oder bei einer Onlinesuche nach Lebensmitteln benutzen, bevor du beginnst deinen Ernährungsplan umzusetzen und dich in Form zu bringen. Bleib gesund!

 

 


Christine McGahhey ist eine amerikanische Schriftstellerin, die zur Zeit in Südkorea lebt. Sie hat mehrere Jahre Schüler und Erwachsene freiwillig in Englisch unterrichtet.

If you liked this post, something tells me that you'll love FluentU, the best way to learn English with real-world videos.

Experience English immersion online!

Enter your e-mail address to get your free PDF!

We hate SPAM and promise to keep your email address safe

Close