englische bewerbungsgespräch fragen

Gute Antworten auf 8 häufig-gestellte Englische Bewerbungsgesprächfragen

Du bist also auf der Suche nach einem neuen Job

Die Jobsuche ist jetzt schon stressig.

Es wird aber besonders nerve-wracking (stressig), wenn man dich für ein Bewerbungsgespräch anruft.

Und sobald du auf ein Bewerbungsgespräch gehst, Glückwunsch…

…aber jetzt hast du noch mehr Sorgen.

Das Bewerbungsgespräch in Englisch!

Panik!

Wie beantworte ich das?

Was werden sie fragen?

Was sage ich, um sie zu beeindrucken, damit sie mich auswählen?

Ok, tatsächlich ist es jetzt Zeit, zu entspannen.

Mach dir keine Sorgen.

Fast jeder, der auf ein Bewerbungsgespräch geht ist etwas nervös…immerhin könnte diese Chance dein Leben für immer verändern!

Hier sind 8 Fragen, die dir wahrscheinlich gestellt werden und Antworten, mit denen du das Bewerbungsgespräch rocken (meistern) kannst.

Anstatt dich von deinem Traumberuf zu verabschieden, kannst du „Hallo“ sagen.

8 Häufig-gestellte Englische Bewerbungsgesprächfragen Und Wie Du Sie Gut Beantwortest

Es gibt gute Neuigkeiten in Bezug auf Bewerbungsgespräche. Es ist nicht alles doom and gloom (schlecht). Die meisten Personalvermittler fragen die Bewerber (dich) heutzutage die gleichen typischen Fragen. Also kannst du richtig gut sprechen, wenn du dich ausreichend vorbereitest.

FluentU ist eines der schnellsten (und unterhaltsamsten) Hilfsmittel, um dich auf Englische Gespräche vorzubereiten. FluentU bietet authentische englische Videos, wie Nachrichtenbeiträge, inspirierende Vorträge, Filmtrailer und mehr, die in eine Sprachlernerfahrung umgewandelt wurden. Jedes Video enthält interaktive Untertitel, Lernkarten und Übungen, um dir die Wörter und Sätze beizubringen, die du hörst. Klicke einfach auf ein beliebiges Wort und du bekommst sofort eine Definition und die richtige Aussprache.

Schau dir eine kostenlose Testversion an, um echtes Englisch mit Videos von Business Insidern, Karriereberatern und Experten aus vielen Branchen zu lernen.

1. Erzählen Sie mir etwas über sich

Nach der Begrüßung, dem Händeschütteln und dem Vorstellen, ist wahrscheinlich das nächste, was du gefragt wirst, über dich selbst zu reden.

Das hört sich jetzt vielleicht einfach an – du hast das so oft in deinem Englischunterricht geübt, aber sie wollen nicht jede kleine Einzelheit hören. Vermeide es, Dinge zu sagen wie: I was born in Berlin. I love computer games and surfing the net. I have two sisters. Sie wollen nicht alles über dich wissen. Sie möchten etwas über dich und deinen beruflichen Werdegang wissen; Sie möchten etwas über dich erfahren, was diesen Beruf betrifft, für den du dich bewirbst. machst

Also achte darauf, dass du keinen informellen Slang benutzt oder grundlegende Grammatikfehler machst.

Zum Beispiel:

I’ve been working as a junior chef at a small Italian restaurant for 2 years and my duties included assisting the head chef and preparing salads. I have always been interested in food and cooking which was why I chose to follow this career path. I studied at ******* college, where I gained my first level cooking diploma.

2. Was sind Ihre Stärken?

Wenn dein Interviewer dir diese Frage stellt, solltest du alle deine positiven Eigenschaften kennen. Diese positiven Eigenschaften müssen sich darauf beziehen, was sie wollen und wonach sie suchen.

Also recherchiere, bevor du in dein Bewerbungsgespräch gehst, welche Art von Person zu diesem Beruf passt, vor allem, wenn du ein newbie (Neuling) bist und zum ersten Mal in dieser Branche arbeiten willst. Betrachte diese Frage als Chance, dich selbst zu bewerben – Du bist das Produkt, vermarkte dich jetzt. Die Sache, an die du denken musst, ist nicht einfach nur eine Anzahl von Adjektiven aufzulisten (jeder kann das tun). Nimm stattdessen Beispiele, um deine Aussage zu unterstützen.

Du könntest zum Beistpiel so antworten:

To be punctual – pünktlich sein.

I’m a punctual person. I always arrive early and complete my work on time. My previous job had a lot of deadlines (Zeit, wenn du mit etwas fertig sein musst) and I made sure that I was organized and adhered to (einhalten) all my jobs.

To be a team-player – mit anderen arbeiten. I consider myself to be a team-player. I like to work with other people and I find that it’s much easier to achieve something when everyone works together and communicates well.

To be ambitious – Ziele haben. I’m ambitious. I have always set myself goals and it motivates me to work hard. I have achieved my goals so far with my training, education and work experience and now I am looking for ways to improve myself and grow.

To take initiative – die Initiative ergreifen. When I work, I always take initiative. If I see something that needs doing, I don’t wait for instruction, I do it. I believe that to be get anywhere in life, you need this quality.

To be proactive – Dinge umsetzten. I’m proactive. When I think about things, I do them. I like to see results and it’s important in this industry to be proactive and responsible for your own actions.

To keep your cool – In allen Situationen gelassen bleiben. I think it’s really important to be able to stay calm when you’re working as a reporter. It can get really stressful, but one of my greatest qualities is that I can keep my cool and I don’t allow the pressure to get to me, which helps me achieve all my goals and remain focused. Here are a number of other words that can help you answer this question:

Focused (Adj)Sich gut konzentrierenConfident (adj)Nicht schüchtern
Problem-solver (N)Lösungen zu Problemen findenTeam building skills (N)Du kannst die Führung übernehmen und der Anführer der Gruppe sein.
Negotiate (V)Ein besseres Angebot bekommen, das günstiger istTo have a good work ethic (V)Hart arbeiten, Regeln befolgen und die Aufgaben des Berufs respektieren.

VERGISS NICHT:

Es ist wirklich wichtig, dass du gute, solide Antworten gibst und sie mit Beispielen beweist, sonst hört es sich so an, als ob du es auswendig gelernt hast. Einige Unternehmen werden dich nicht direkt fragen, was deine Stärken sind, sie könnten es aber mit anderen Worten machen, wie zum Beispiel:

  • Why do you think we should hire you?
  • Why do you think you’re the best person for this job?
  • What can you offer us?
  • What makes you a good fit for our company?

3. Was sind deine Schwächen?

What? I don’t have any weaknesses! Natürlich hast du die – niemand ist perfekt. Jeder hat Schwächen, aber was sie hier hören wollen, ist, wie du versuchst deine Schwächen zu beheben und wie self-aware (wie gut du dich kennst) du bist.

Ein weiterer Trick besteht darin, diese schwächeren Qualitäten in positive Qualitäten zu verwandeln. Wenn deine Schwäche zum Beispiel darin liegt, dass du zu viel Zeit für Projekte aufwendest, wodurch du langsamer arbeitest. dann verwandle das positiv, indem du sagst: I sometimes am slower in completing my tasks compared to others because I really want to get things right. I will double or sometimes triple-check documents and files to make sure everything is accurate (korrekt).  

Ein anderer guter Trick ist über Schwächen zu reden (wie unorganisiert sein) und Methoden zu nennen, mit denen du diese verbessern kannst: Zum Beispiel. I have created a time-management system, which allows me to list all my duties and organize my deadlines so I have a clearer idea of what I need to do. 

4. Warum haben Sie Ihren letzten Job verlassen?

Wenn du dich für deinen ersten Job bewirbst, ist diese Frage nicht für dich.

Aber wenn du bereits einen Job hattest, wollen sie wissen, warum du deinen alten Job verlassen hast. Did you get fired? (Dein alter Chef hat dich gebeten zu gehen, weil du etwas falsch gemacht hast). Did you quit? (Kündigen – Hast du dich entschieden dort aufzuhören?) Or were you laid off? (Made redundant – nicht länger gebraucht, der Job ist nicht mehr verfügbar?)

Wenn du dch entscheidest, deinen alten Job zu verlassen, vermeide es, etwas Negatives über deinen alten Arbeitsplatz oder Chef zu sagen (selbst wenn das der Fall ist). Die Person oder Personen, die dich befragen, sehen das nur negativ an. Du kannst folgendes sagen:

  • I’m looking for new challenges.
  • I feel I wasn’t able to show my talents.
  • I’m looking for a job that suits my qualifications.
  • I’m looking for a job where I can grow with the company.

5. Erzählen Sie uns etwas über Ihre Ausbildung

Hier wollen sie alles wissen, was du in Bezug auf den Job gelernt hast. Zum Beispiel deine Ausbildung und further education (z.B. Universität, Hochschule, Weiterbildung). Du must ihnen nicht alles erzählen, was du seit der Grundschule getan hast, nur die wichtigen Dinge.

Dein: Degrees – 3-4 Jahre Studium an der Universität / Hochschule.

Diploma – Eine kurzfristige Qualifikation (z. B. 1 Jahr) an der Hochschule/Universität/Polytechnikum.

Certificate – Ein Stück Papier, das deine Teilnahme an einem Kurs bestätigt. Achte darauf, dass du alle notwendigen Dokumente mitbringst, da sie eventuell einen Nachweis benötigen!

Wenn sie diese Frage stellen: tell us about your scholastic record, dann wollen sie wissen, was für Noten du bekommen hast.

6. Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?

Hier fragen sie nach deinen Zielen. Auch hier geht es um deine Karriere, nicht um dein persönliches Leben. Wenn also eine Familie auf deiner Liste steht, erwähne das nicht. Sei vorsichtig, was du hier sagst, du musst ehrgeizig sein, aber nicht zu ehrgeizig, denn die Mitarbeiter sehen dich vielleicht als Bedrohung (Wettbewerb). Du kannst sagen: By then I will have…I would have liked to… 

  • Improved my skills
  • Created more of a name for myself in the industry (become more known for what you do).
  • Become more independent in what I do and productive (doing more).
  • Enhanced (improved) my knowledge.
  • Achieved a higher position.
  • Become a team leader…

7. Was für ein Gehalt erwarten Sie?

Hier fragen sie dich, wie viel Geld du in diesem Job erwarten würdest. Sei vernünftig. Achte darauf, dass du im Internet recherchierst, was das durchschnittliche Gehalt ist. Sage nicht I don’t know, dann wirkst du unsicher. Sei selbstbewusst und nenne einen Preis ohne selling yourself too short (weniger zu akzeptieren) oder zu viel. Die Wahrheit ist, sie haben bereits ein Gehalt vor Augen, aber dies ist ihre Art zu überprüfen, ob du die Branche kennst und ob du dir deiner eigenen Fähigkeiten bewusst bist.

8. Haben Sie eine Frage an mich/uns?

Ja, das tust du! So wird normalerweise ein Bewerbungsgespräch beendet. Sie sind nicht nur höflich – sie wollen, dass du etwas sagst.

Denke daran, sie beurteilen dich immer noch, während du diese Frage beantwortest. Also frage nichts, was dich albern klingen lässt, wie what kind of work does your company do? Or how much vacation time do I get each year? Du möchtest mehr erfahren, und wenn du keine Fragen stellst, dann können sie das so werten, als ob du kein Interesse an der Arbeit hast. Stelle Fragen wie:

  • Do you have any examples of projects that I would be working on if I were to be offered the job? Das zeigt, dass du an der eigentlichen Arbeit interessiert bist und nicht nur an einem Job.
  • What is the typical day for this position (job)? Finde heraus, um welche Art von Aufgaben es sich handelt und welche Dinge du von Tag zu Tag erwarten kannst.
  • Does the company offer in-house training to staff? Das zeigt dein Interesse daran, den Job nicht nur zu bekommen, sondern auch zu verbessern und zu wachsen.
  • What is the next step? Das ist eine Art zu fragen, was als nächstes im Bewerbungsprozess passieren wird. Sie werden dir sagen, wie viele Tage es dauern wird, um eine Entscheidung zu treffen und werden dich informieren, wenn du für ein zweites Gespräch zurückkommen sollst.

Vorstellungsgespräche müssen nicht gruselig sein. Denke daran, dass der erste Eindruck zählt, denke, bevor du sprichst, und beweise deine großartigen Englischfähigkeiten und gib ihnen fantastische Antworten, um diesen Job zu bekommen. VIEL GLÜCK!

If you liked this post, something tells me that you'll love FluentU, the best way to learn English with real-world videos.

Experience English immersion online!

Enter your e-mail address to get your free PDF!

We hate SPAM and promise to keep your email address safe

Close